Frau die sich in einen Handspiegel betrachtet

Faltenbehandlung mit Unterspritzung –
Knock-out für Falten

Der Wirkstoff Unterspritzung kam ursprünglich für die Behandlung von Funktionsstörungen der Augenmuskeln zum Einsatz. Sozusagen als positiver Nebeneffekt bemerkten Wissenschaftler die glättende Wirkung auf die Muskulatur und eine Verjüngung der Gesichtspartie. 1992 wurde Unterspritzung als Anti-Falten-Mittel freigegeben. Übrigens: Unterspritzung wird in kürzeren Zyklen und höher dosiert für die Behandlung von Kindern mit spastischen Störungen als ein bewährtes Mittel eingesetzt.

Was ist Unterspritzung?

Der Wirkstoff Botulinumtoxin wird umgangssprachlich als „Unterspritzung“ bezeichnet. Unterspritzung blockiert die Botenstoffe der Muskelkontraktion und zwingt somit die Muskeln zu entspannen. In der Folge glättet sich die Gesichtshaut. Mimikfalten können durch Unterspritzung auch völlig verschwinden. Unterspritzung ist sehr effektiv in der Faltenbehandlung bei unbewusster Muskelaktivität, bzw. bei Stirn- oder Lachfalten.

Faltenbehandlung mit Unterspritzung

Das mimische Spiel des Gesichts ist für die Falten der darüber liegenden Haut verantwortlich. Hierbei findet Unterspritzung vorrangig für die Faltenbehandlung im oberen Drittel des Gesichts typischerweise Einsatz: Die Zornesfalte, Stirnfalten, Lachfalten an den Augen sowie die sog. „bunny lines“, kleine Fältchen seitlich der Nase. Unterspritzung wird – abhängig vom Stoffwechsel – innerhalb mehrerer Monate abgebaut.

WEISS32

Schrempfstraße 8a
70597 Stuttgart-Degerloch
Telefon +49 (0) 711 / 76 02 69
E-Mail info@weiss32.de

Lange Öffnungszeiten –

kurze Wartezeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag
Je nach Vereinbarung