Komposit oder Keramik –
beste Füllungen für kleine Defekte

Auch wenn Sie die Zähne täglich putzen, kann es durchaus passieren, dass Karies entsteht. Das ist kein Grund zur Panik. Meistens reicht eine Füllung aus, um den Defekt zu behandeln und den Hohlraum (Kavität) sicher zu schließen. Damit die Füllung möglichst natürlich aussieht, kommen in unserer Zahnarztpraxis WEISS32 ausschließlich hochwertige Komposite und keramische Werkstoffe zum Einsatz, die auch bei einer Zahnüberempfindlichkeit bestens geeignet sind.

Komposit

Komposit-Füllungen – Schnell und Ästhetisch

Kompositfüllungen werden aus einem hochwertigen Kunststoffgemisch hergestellt, das in Farbe und Textur dem natürlichen Zahn sehr nahekommt. Sie sind besonders für die Restauration von moderat bis stark beschädigten Zähnen geeignet, bei denen eine direkte Füllung nicht ausreichend Stabilität bieten würde, aber eine vollständige Krone noch nicht notwendig ist. Die Einsetzung von Komposit-Füllungen erfolgt meist nur in einer Sitzung und zielt darauf ab, den Zähnen umgehend ihre Funktionalität sowie ein natürliches Aussehen zu verleihen.

Komposit-Inlays und -Onlays bieten ähnliche Vorteile wie ihre Keramik-Pendants, einschließlich einer guten ästhetischen Anpassung und der Möglichkeit, mehr von der natürlichen Zahnstruktur zu erhalten als bei vollständigen Kronen. Sie sind jedoch in der Regel weniger langlebig als Keramikvarianten, können aber eine kostengünstigere Option darstellen und sind einfacher zu reparieren, sollte das nötig sein.

 

Der Ablauf der Komposite-Inlay-Füllungen

Bei der Behandlung mit Komposit-Inlays wird der betroffene Zahn zuerst sorgfältig vorbereitet, damit genügend Platz für das Inlay entsteht. Anschließend wird das Kompositmaterial direkt am Zahn angepasst, schichtweise aufgetragen und mit speziellem Licht ausgehärtet, um eine dauerhafte Verbindung zu gewährleisten. Diese Methode ermöglicht eine schnelle und effiziente Behandlung in nur einer Sitzung, wodurch Ihr Lächeln sofort verbessert wird. Bei WEISS32 nutzen wir fortschrittliche Technologien und Materialien, um eine präzise und schonende Restauration zu bieten.

 

Der Ablauf der Komposite-Onlay-Füllungen

Die Anwendung von Komposit-Onlays erfolgt nach einer sorgfältigen Vorbereitung des beschädigten Zahns, um ausreichend Raum für das Onlay zu schaffen. Das Kompositmaterial wird direkt auf den Zahn aufgetragen, schichtweise verstärkt und ausgehärtet, um eine starke und haltbare Restauration zu erzielen.

 

Vergleich: Komposit vs. Keramik

Während sowohl Komposit- als auch Keramikfüllungen für ihre ästhetischen Vorteile und ihre Fähigkeit, mit der natürlichen Zahnfarbe zu harmonisieren, geschätzt werden, gibt es doch einige Unterschiede. Kompositfüllungen sind schnell und ohne großen Aufwand direkt am Behandlungsstuhl einsetzbar, was sie ideal für eine effiziente Behandlung macht. Keramikfüllungen hingegen, die in einem Labor angefertigt und später eingesetzt werden, bieten aufgrund ihres Herstellungsprozesses eine noch höhere Präzision und Langlebigkeit. Beide Materialien sind metallfrei und biokompatibel, doch Keramik ist aufgrund ihrer Beständigkeit und Härte, die der des natürlichen Zahnschmelzes ähnelt, besonders für langlebige Restaurationen geeignet. Bei WEISS32 unterstützen wir Sie bei der Auswahl des optimalen Materials für Ihre individuelle Situation und gewährleisten so die bestmögliche Versorgung Ihrer Zähne.

Keramik

Keramik-Füllungen – Präzision und Eleganz

Keramik-Inlays und Keramik-Onlays werden individuell in unserem hauseigenen Labor hergestellt und anschließend in einer zweiten Sitzung in den Zahn eingesetzt. Obwohl dieser Prozess einen höheren technischen Aufwand und zeitlichen Invest von Zahnarzt, Zahntechniker und Patient erfordert, sprechen die perfekte Ästhetik und die hohe Haltbarkeit des keramischen Materials für sich. Im Vergleich zu anderen Füllungsmaterialien haben Keramikinlays einen ähnlichen Härtegrad wie natürliche Zähne, was zu einer stabilisierenden Wirkung führt und die Langzeitstabilität des Zahns erhöht. Als Spezialisten für Keramikfüllungen stehen Ihnen die Zahnärzte und Zahnärztinnen von WEISS32 zur Seite, um Ihnen die bestmögliche Versorgung zu bieten.

Keramik-Inlays sind hochwertige zahnfarbene Füllungen, die speziell für die dauerhafte Restauration von Kauflächen im hinteren Zahnbereich gefertigt werden. Sie kommen zum Einsatz, um Schäden durch Karies oder defekte alte Füllungen zu reparieren, wobei sie eine exzellente Alternative zu herkömmlichen Amalgam- oder Kompositfüllungen darstellen. Im Gegensatz zu direkten Füllungen, die im Mund geformt werden, sind Keramik-Inlays laborgefertigte Präzisionsarbeiten, die für eine perfekte Passform und hohe Ästhetik sorgen.

Keramik-Onlays sind eine hochwertige und ästhetische Lösung zur Wiederherstellung von Zähnen, die aufgrund von Karies, Frakturen oder großen, alten Füllungen beschädigt wurden. Sie bieten eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Füllungen und Kronen, indem sie eine präzise Passform, natürliche Farbanpassung und Langlebigkeit gewährleisten. Diese Art von Zahnersatz wird so angefertigt, dass sie genau auf den betroffenen Zahn passt und nur den beschädigten Teil abdeckt, wodurch die Struktur des verbleibenden Zahns erhalten und gestärkt wird. Aufgrund ihrer biokompatiblen Eigenschaften und der Fähigkeit, die natürliche Zahnstruktur weitgehend zu erhalten, sind Keramik-Onlays eine beliebte Wahl für eine zahnschonende und ästhetisch ansprechende dentalmedizinische Versorgung

 

Die Vorteile von Keramik im Vergleich

Im Vergleich zu anderen Füllungsmaterialien bieten Keramikfüllungen eine herausragende Ästhetik und Haltbarkeit. Der Prozess der Herstellung und Anpassung erfordert zwar etwas mehr Zeit und Aufwand, doch das Ergebnis spricht für sich. Die natürliche Farbe und Transluzenz der Keramik sorgen für eine harmonische Integration in das Zahnbild, während die ähnliche Härte wie natürlicher Zahnschmelz für Stabilität und Langlebigkeit sorgt. Im Gegensatz zu Amalgam enthalten sie keine potenziell schädlichen Metalle und sind daher biokompatibel und sicher für die Gesundheit. In unserer Praxis beraten wir Sie gerne ausführlich über die Vorzüge von Keramikfüllungen und helfen Ihnen dabei, die richtige Entscheidung für Ihre Zahngesundheit zu treffen.

 

Der Ablauf der Keramik-Inlay-Behandlung

Die Behandlung mit Keramik-Inlays umfasst mehrere Schritte, um sicherzustellen, dass die Füllungen perfekt an Ihre individuelle Zahnsituation angepasst sind. Zunächst wird der betroffene Zahn präpariert, um Platz für das Inlay zu schaffen. Anschließend wird ein digitaler Abdruck genommen, der als Grundlage für die individuelle Anfertigung in unserem praxiseigenen Labor dient. Während dieser Zeit wird Ihnen ein provisorisches Inlay eingesetzt, um den Zahn zu schützen. In der zweiten Sitzung wird das im praxiseigenen Labor maßgefertigte Keramik-Inlay dann sorgfältig eingepasst und dauerhaft befestigt. Dank modernster Technologie und erfahrenem Fachpersonal bei WEISS32 können wir Ihnen eine präzise und schonende Behandlung mit Keramik-Inlays bieten, um Ihre Zähne zu stärken und Ihr Lächeln dauerhaft zu verschönern.

 

Der Ablauf der Keramik-Onlay-Behandlung

Die Anwendung von Keramik-Onlays folgt einem präzisen Verfahren, das auf Ihre spezifischen dentalen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Zuerst wird der beschädigte Zahn sorgfältig vorbereitet, wobei genügend Raum für das Onlay geschaffen wird. Danach wird ein detaillierter digitaler Abdruck Ihres Zahnes angefertigt, der als Basis für die individuelle Herstellung des Onlays in unserem praxiseigenen Labor dient. Während Sie auf das permanente Onlay warten, erhalten Sie ein temporäres Onlay zum Schutz des behandelten Zahns. Im nächsten Termin wird Ihr maßgeschneidertes Keramik-Onlay exakt angepasst und sicher befestigt.

WEISS32

Schrempfstraße 8a
70597 Stuttgart-Degerloch
Telefon +49 (0) 711 / 76 02 69
E-Mail info@weiss32.de

Lange Öffnungszeiten –

kurze Wartezeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag
8:00 bis 19:00 Uhr