Patient sitzt im Wartezimmer mit einem Bogen zum ausfüllen

Krebsvorsorge beim Zahnarzt?
Wichtiger denn je!

Krebserkrankungen im Mund-Rachen-Raum wurden in den letzten Jahren immer häufiger beobachtet; dabei sind Männer doppelt so häufig betroffen wie Frauen. Mundhöhlenkarzinome gehören zur Kategorie der Kopf-Hals-Tumore und umfassen auch Tumorarten der Lippen, Schleimhäute und Speicheldrüsen. Die Vorsorgeuntersuchung ist ab dem 50. Lebensjahr angeraten. Die meisten Erkrankungen treten im Alter zwischen 60 und 70 Jahren auf.

Risikofaktoren für Krebs im Mund

Die hauptsächlichen Risikofaktoren für Krebserkrankungen im Mund sind chronischer Alkohol- oder Tabakmissbrauch. In Kombination erhöht sich das Risiko sogar um das 30fache. Aber auch eine einseitige Ernährung, ein hoher Konsum von Fleisch oder Kurzgebratenem, bzw. auch der Kontakt der Lippen mit Zigaretten und Kautabak können das Risiko für ein Karzinom in der Mundhöhle begünstigen.

Krebsvorsorge beim Zahnarzt

Ein regelmäßiger Blick auf die Zunge und in den Mundraum ist in jedem Fall ab dem 50. Lebensjahr angeraten. Wir prüfen die Zusammensetzung des Speichels mit einem Mundabstrich. Das Ergebnis liefert uns wichtige Informationen, ob ein Risiko, bzw. schon eine Erkrankung vorliegt. In diesen Fällen überweisen wir an erfahrene Onkologen im Raum Stuttgart.

Standort von unserer Praxis

WEISS32

Schrempfstraße 8a
70597 Stuttgart-Degerloch
Telefon +49 (0) 711 / 76 02 69
E-Mail info@weiss32.de

Lange Öffnungszeiten –

kurze Wartezeiten

Montag bis Samstag
8:00 bis 20:00 Uhr