Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einem Zahnunfall - So retten Sie einen abgebrochenen oder ausgeschlagenen Zahn

Ein Moment der Unaufmerksamkeit reicht:
Ob beim Basketball, Radfahren, Inlineskaten oder beim Spielen, kann ein kleiner Unfall, ein Ausrutscher und ein Sturz leicht zum Zahnverlust führen. Leider sind Zahnbrüche und -verletzungen, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, keine Seltenheit.
Aber selbst wenn ein Zahn abgebrochen oder ausgeschlagen wurde, ist er nicht unbedingt für immer verloren. In den meisten Fällen kann der Zahn wieder erfolgreich in den Kiefer eingesetzt werden. Die entscheidende Voraussetzung dafür ist jedoch schnelles Handeln. Ein verlorener Zahn muss sofort gesucht, gefunden und sachgemäß transportiert werden. Anschließend sollten Sie so schnell wie möglich zu WEIS32 kommen, damit der verletzte Zahn seine ursprüngliche Position im Mund wieder einnehmen kann. Unser erfahrenes Team steht bereit, um Ihnen in solch einer Situation zu helfen und den Zahn bestmöglich zu retten.

Hier sind wichtige Erste-Hilfe-Tipps zur Rettung eines abgebrochenen oder ausgeschlagenen Zahns:

Ein Zahnunfall kann eine beängstigende Situation sein, aber schnelles Handeln kann den Unterschied zwischen der Rettung oder dem Verlust eines Zahns ausmachen. Hier sind wichtige Erste-Hilfe-Tipps zur Rettung eines abgebrochenen oder ausgeschlagenen Zahns:

  1. Ruhe bewahren: Bewahren Sie Ruhe und versuchen Sie, nicht in Panik zu geraten. Schnelles und besonnenes Handeln ist entscheidend, um den Zahn zu retten.
  2. Den Zahn nicht berühren: Wenn der Zahn ausgeschlagen wurde, berühren Sie nur die Zahnkrone (der Teil, der normalerweise sichtbar ist) und vermeiden Sie den Kontakt mit den Wurzeln. Die Wurzeln sind empfindlich und können leicht beschädigt werden.
  3. Den Zahn vorsichtig reinigen: Wenn der Zahn schmutzig ist, spülen Sie ihn vorsichtig mit Wasser ab. Verwenden Sie keine Seife, keine Chemikalien oder keine Bürste, um den Zahn zu reinigen.
  4. Den Zahn zurück in die Zahnfassung setzen: Wenn möglich, versuchen Sie den Zahn vorsichtig in die ursprüngliche Zahnfassung zurückzusetzen. Drücken Sie den Zahn dabei nicht gewaltsam hinein. Richten Sie ihn einfach aus und lassen Sie die Zunge oder die Lippe den Zahn an Ort und Stelle halten.
  5. Den Zahn feucht halten: Ist es nicht möglich, den Zahn zurückzusetzen, bewahren Sie ihn in einem geeigneten Medium auf, um ihn feucht zu halten. Ideal ist eine Zahnrettungsbox, eine spezielle Zahnrettungslösung (Hanks Balanced Salt Solution) oder frische Milch. Vermeiden Sie das Aufbewahren des Zahns in Wasser oder trockenem Zustand.
  6. Sofort den Zahnarzt aufsuchen: Zeit ist entscheidend. Kontaktieren Sie umgehend einen Zahnarzt oder eine Zahnklinik und teilen Sie mit, dass es sich um einen Zahnunfall handelt, damit eine schnelle Behandlung ermöglicht wird.
  7. Schmerzen und Schwellungen lindern: Bei Schmerzen oder Schwellungen können Sie eine kalte Kompresse auf die betroffene Stelle auftragen.

Bitte beachten Sie, dass der Erfolg der Zahnrettung stark von der Schnelligkeit der Ersten-Hilfe-Maßnahmen abhängt. Je schneller Sie handeln und den Zahnarzt aufsuchen, desto größer ist die Chance, den Zahn zu erhalten. Zahnunfälle sollten immer ernst genommen werden, und eine professionelle zahnärztliche Untersuchung und Behandlung sind unerlässlich, auch wenn der Zahn wieder in die Zahnfassung gesetzt wurde.

Sportschutzschienen beugen Zahnunfälle vor

Gerade bei Ballsportarten, oder Sportarten mit viel Körperkontakt, kann es schnell passieren, dass ein Zahn ab- oder ausbricht.
Mit unseren individuell gefertigten Sportschutzschienen aus unserem hauseigenen Praxislabor bei WEISS32 können wir aktiv dazu beitragen, Zahnverletzungen beim Sport, Radfahren oder Inlineskaten vorzubeugen. Die Sportschutzschienen sind maßgeschneidert und passgenau auf die Zähne jedes einzelnen Patienten zugeschnitten.

WEISS32

Schrempfstraße 8a
70597 Stuttgart-Degerloch
Telefon +49 (0) 711 / 76 02 69
E-Mail info@weiss32.de

Lange Öffnungszeiten –

kurze Wartezeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag
8:00 bis 19:00 Uhr